Planung ist alles!

Im ersten Teil dieser Artikelreihe haben wir zusammen ein realistisches Szenario betrachtet: wie kann Smart Home bei einem Brand die Sicherheit im Gebäude erhöhen. Durch überlegte Verknüpfung von Rauchmelder und Sicherheitsfunktionen können im Ernstfall sofort und unmittelbar sinnvolle Aktionen angestoßen werden, so kannst Du zum Beispiel alle Rollos hochgefahren, oder in den Schlafräumen und Fluchtwegen die Beleuchtung einschalten. Mit einem gut geplanten KNX Smart Home System kein Problem.

Die smarte Geräteauswahl macht’s

Damit Du diese Sichderheitsfunktionen in Deinem Smart Home Umfeld mittels Gebäudeautomation umsetzen kannst, solltest Du schon während der Gebäudeplanung die entsprechenden Leitungen bzw. Geräte aussuchen und einplanen. Nachträgliche Änderungen am Grundkonzept führen oft zu Kompromissen und hohen Implementationskosten.

Entscheide Dich für den richtigen Rauchwarnmelder — aber was genau bedeutet „richtig“? Schauen wir uns gemeinsam die notwendigen Anforderungen an.

Gira Rauchmelder Dual-Q
Gira Rauchmelder Dual-Q

Zuerst benötigst Du vernetzte Rauchmelder, entweder funkvernetzt oder mittels Kabel. Der Vorteil für Dich: der Alarm wird auch in den Schlafräumen deutlich hörbar, selbst wenn zuerst der Rauchmelder im Keller anschlägt. Außerdem kannst Du mit vernetzten Meldern mit nur einem Übergabepunkt Deine Smart Home Steuerung einbinden — ein sehr großer Vorteil.
Rauchmelder, Lichtsteuerung und Rollo-Steuerung sollen miteinander kommunizieren können, um im Alarmfall Aktionen im Smart Home auslösen zu können. Manche Hersteller bieten für die Alarm- und Fehler-Signalisierung Relaiskontakte oder Relais-Module an.

MDT Tasterinterface BE-0200101
MDT Tasterinterface BE-0200101

Diese Signale kannst Du sehr einfach mit Deiner Smart Home Steuerung verbinden. Sei es durch einen Schalteingang oder einen Schalt-Sensor. Ist Dein Gebäude mittels KNX-Bus vernetzt, kannst Du auch einen Binäreingang bzw. ein Taster-Interface einsetzen, beides gibt es beispielsweise von MDT.

Alternativ kannst Du Rauchmelder mit KNX-Interface verwenden. Damit kannst Du den Alarm-Status mit einer KNX-Gruppenadresse verknüpfen, oder weitere Status-Informationen des Melders abfragen.

Als nächstes brauchst Du geeignete Geräte zur Ansteuerung von Rollos und Licht. Im Detail bedeutet das, die Rollos müssen mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet sein. Plane die Ansteuerung der Rollos über zentrale Aktoren in Deiner Unterverteilung — das spart Dir viel Geld im Vergleich zu denzentralen Rollo-Aktoren direkt am Rollo-Antrieb. Du kannst beispielsweise die Jalousie- und Rolloaktoren von MDT dafür einplanen.
Die Auswahl der Geräte zur Lichtansteuerung sind sehr vielfältig. Ist die Lichtsteuerung Teil Deines KNX-Bussystems, hast Du bereits die notwendigen Voraussetzungen für die Kopplung von Rauchmelder-Alarm und Lichtsteuerung. Bei anderen Übertragungssystemen, wie z.B. DALI, EnOcean oder Zigbee mußt Du Dir im Detail ansehen, wie die Rauchmelder-Alarmierung eingebunden werden kann. Es würde hier den Rahmen meines Artikels sprengen, jedes einzelne System im Detail zu betrachten. Gerne helfe ich Dir bei der Planung Deines Systems.

Verkabelung — Geräte miteinander reden lassen

Grundsätzlich gibt es 3 Möglichkeiten, Rauchmelder miteinander zu verbinden:

  1. 2-Draht-Signalisierung mittels einfachem Kabel
  2. KNX-Bus Vernetzung
  3. Funk-Vernetzung

Sollen alle Rauchmelder an den KNX-Bus angeschlossen werden, mußt Du bei der KNX Planung entsprechend Kabel berücksichtigen. Das KNX-Buskabel kannst Du auch verwenden, um Rauchmelder mit 2-Draht-Signalisierung zu verbinden — diese Option kannst Du wählen, falls Du Dich für günstigere Rauchmelder mit 2-Draht-Interface entscheidest.

Alternativ kannst Du alle Melder mittels Funkmodule in Meldegruppen zusammenschließen und das Alarmsignal an nur einer Übergabestelle in Dein Smart Home System integrieren.

Wie Du in Deinem Smart Home Umfeld die Einbindung von Rauchwarnmeldern umsetzt und konfigurierst, erfährst Du in Teil 3 dieser Artikelreihe.

Tagged on:                 

One thought on “Wie Home Automation die Sicherheit im Brandfall erhöhen kann — Teil 2 Planung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.